home
 

Schlüsselbegriff: halle

 
 

Museumsnacht in Halle/Leipzig – Wir sind dabei

Freitag, Mai 2nd, 2014

Am Samstag in einer Woche findet die diesjährige Museumsnacht unter dem Titel „Lockstoff“ statt.

Weitere Infos zur Museumsnacht finden Sie unter
www.museumsnacht-halle-leipzig.de

Die Begegnungsstätte
www.museumsnacht-halle-leipzig.de

Museumsnacht auf Facebook
www.facebook.com/museumsnacht.halle.leipzig

Eröffnung der Dauerausstellung „Einheit in Freiheit“

Dienstag, November 27th, 2012

Datum: vom 01.12.2012, 11:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Ort: Begegnungsstätte Deutsche Einheit, Schönnewitzer Str. 9a
Schönnewitzer Straße 9a

Mit der Eröffnung der Dauerausstellung „Einheit in Freiheit“ wird in der Begegnungsstätte Deutsche Einheit, dem Geburtshaus des Bundesaußenministers a.D. und halleschen Ehrenbürgers Hans – Dietrich Genscher, ein Erinnerungsort zur liberalen Wiedervereinigungspolitik geschaffen.

In der Ausstellung können Sie sich auseinandersetzen:

mit der Tradition des deutschen Liberalismus und seinen zentralen Werten der Freiheit und der Einheit;

mit der Teilung Europas und Deutschlands nach 1945 als Folge der NS-Diktatur und des NS – Terrors;

mi dem langen schwierigen Weg zur „Einheit in Freiheit“, der insbesondere ab 1969 von liberalen bunsesdeutschen Außenministern geprägt wurde;

mit der Freiheitsrevolution in der DDR 1989/90;

mit dem Prozeß, der von der deutschen Einheit zur Osterweiterung der Europäischen Union führte.

Hier gewinnen Sie wertegebundene politische Fortschrittsperspektiven.

Sie sind dazu herzlich eingeladen.

Weitere Infos und Anmeldung
http://ow.ly/fBAmE

„Wo sind wir bloß hingekommen?“ – Die letzten Monate der DDR-Staatssicherheit im Originalton-Hörfunkfeature und Bildpräsentation

Mittwoch, September 5th, 2012

„Der Mob auf der Straße hat das Recht, und wir haben das Maul zu halten und still zu halten. (…) Mensch, wo sind wir bloß gelandet, du?“ – Eindrücklich dokumentieren die Telefonmitschnitte der Staatssicherheit deren eigenen Untergang. Eingehende Anrufe von Bürgern wurden genauso aufgezeichnet wie Gespräche zwischen den Stasi-Mitarbeitern selbst. Diese merkten erst spät, dass sie mit ihrem Überwachungsapparat am Ende waren.

Das Feature von Elke Kimmel und Marcus Heumann präsentiert eine Collage aus originalen Tonaufzeichnungen der Staatssicherheit aus dem Jahr 1989. Die Auswahl der Aufnahmen enthält Mitschnitte von Telefonaten zwischen Stasi-Dienststellen und Informanten, Berichte über Demonstrationen sowie Meldungen über Ein- und Ausreisezahlen bzw. Vorkommnisse an der Grenze nach dem Mauerfall. Insbesondere die Aufzeichnungen der Gespräche von Stasi-Bediensteten untereinander zeugen von zunehmender Ratlosigkeit und Frustration angesichts des nahenden Endes von Staatsapparat und Staatssicherheit.

Weitere Infos und Anmeldung
http://ow.ly/dtnJz

Rückblick: Freiheit im Internet – angeregte Diskussion zu einem aktuellen Thema

Dienstag, Januar 17th, 2012

Wieviel Freiheit braucht das Internet, darüber referierte und diskutierte der Internet-Spezialist Jimmy Schulz, MdB am Mittwoch, 11.01.2012 mit Studenten und anderen Interessierten im Melanchtonianum der MLU Halle Wittenberg. Eingeladen hatten die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Kooperation mit der liberalen Hochschulgruppe der MLU Halle-Wittenberg.

Zu Beginn der Veranstaltung wies Jimmy Schulz darauf hin, dass Freiheit im Internet ein hohes Gut sei und diskutierte die Frage, ob ein neues Internetgesetz wirklich gebraucht werde. Manche Gesetze seien durch den digitalen Fortschritt nicht mehr kompatibel, ein Beispiel dafür sei das Urheberrecht, das besonders von jüngeren Bürgern oft übergangen werde. Auch gegenüber der Vorratsdatenspeicherung äußerte er sich kritisch.

mehr…

Quelle: Saalereporter.de

Veranstaltung: Freiheit im Internet?

Freitag, Januar 6th, 2012

am 11.01.2012

Das Leben vieler Menschen spielt sich in immer größerem Maße im Internet ab, eine digitale Bürgergesellschaft entwickelt sich. Informationen erreichen Millionen Nutzer in einer Geschwindigkeit, die herkömmliche Zeitungen blass aussehen lässt.
Die jüngere Entwicklung ist dadurch gekennzeichnet, dass Staaten die Kontrolle über das Internet einfordern. Lassen sich klassische Vorstellungen staatlicher Steuerung auf die digitale Welt übertragen oder scheitern sie hier?
Stehen Kontrolle und Regulation nicht im Gegensatz zur Idee des Internets?

Programm und Anmeldung